Unentbehrlich

Unentbehrlich

Sicherheit geben – mit guter Pflege

Ausbildung

Was bietet Ihnen die Pflegeschule des EvKB?

Sie finden bei uns modernste Bedingungen, bestens ausgebildete Lehrende, praxiserprobte Mentorinnen und Mentoren, verschiedenste Projektpartner und eine Infrastruktur, die Ihnen alles bietet, was sie für Ihren erfolgreichen Abschluss benötigen.

Alles aus einer Hand – das bedeutet bei uns, wir bieten Ihnen während der Ausbildung direkt die Möglichkeit in Bethel Ihre Praxiserfahrung zu sammeln. Sie arbeiten also vor Ort und im Verbund mit erfahrenen Kolleginnen und Kollegen.

Wir bieten unseren Auszubildenden Projekttage in unterschiedlichen Einrichtungen und speziellen Kliniken, Seminare zu den Themen Kommunikation und Ethik. Auszubildende der Pflegeschule können außerdem schon während der Ausbildung an den interessanten Fortbildungsangeboten unseres Klinikums teilnehmen, sodass sie ihr Wissen vertiefen können.

Darüber hinaus bilden wir Kolleginnen und Kollegen aus der Praxis von den verschiedenen Stationen des EvKB zu » Praxisanleitern aus, die den Auszubildenden auf der Station zur Hand gehen.

Was ist die generalistische Pflegeausbildung?

Seit dem Jahr 2020 werden Sie an unserer Schule zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann ausgebildet. Hierbei lernen Sie die Pflege von Menschen aller Altersstufen kennen sowie die verschiedensten Versorgungsbereiche. Ob Akutpflege, Somatik oder Ambulanz, während Ihrer Ausbildung werden Sie auf alle Bereiche der Pflege vorbereitet. Sie haben die Wahl, ob Sie in der Praxis vorwiegend mit Erwachsenen oder Kindern und Jugendlichen arbeiten wollen. Jedes Jahr stehen 28 Plätze im akutklinischen Bereich des Kinderzentrums, sowie 112 Plätze in den Häusern Gilead, Johannesstift und Mara zur Verfügung.

Die Bereiche „Altenpflege“, „Gesundheits- und Krankenpflege“ und „Gesundheits- und Kinderkrankenpflege“ werden über die Ausbildung „Pflegefachfrau/-mann“ abgedeckt. Weitere Informationen zur generalistischen Pflegeausbildung finden Sie in diesem » Infoblatt.

Aufgrund der automatischen Anerkennung des generalistischen Berufsabschlusses gilt dieser auch in allen anderen EU Mitgliedsstaaten.

 

Anforderungen

Was müssen Sie mitbringen?

An erster Stelle Motivation und Freude an der sozialen Arbeit mit Menschen. Wichtig ist für uns auch, dass Sie unsere Auffassung des fürsorglichen Miteinanders teilen. Sie ist ein wesentlicher Aspekt unserer täglichen Arbeit und Grundlage guter Pflege.

Für die 3-jährige Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/-mann reichen Sie bitte folgende Bewerbungsgunterlagen ein:

  • Individuelles Bewerbungsanschreiben
  • Zeugnis über Schulabschluss oder/ und letzte Halbjahreszeugnisse (Mindestens ein erfolgreicher Schulabschluss mit Mittlerer Reife (oder gleichwertig) oder mindestens ein Hauptschulabschluss und eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung)
  • Aktueller vollständiger Lebenslauf
  • Praktikumszeugnisse/ -bescheinigungen - sofern vorhanden
  • Arbeitszeugnisse - sofern vorhanden

Nach dem Bewerbungsverfahren und vor dem Start in die Ausbildung benötigen Sie weiterhin:

  • ein eintragungsfreies erweitertes Führungszeugnis
  • einen Nachweis über die gesundheitliche Eignung durch unseren Betriebsarzt
  • eine Masernschutzimpfung
  • einen Impf-/Genesenennachweis SARS-CoV-2-Virus (§20a Infektionsschutzgesetz)“

Zusätzlich für Bewerberinnen und Bewerber aus EU-Staaten und Drittländern:

Bewerberinnen und Bewerber aus Drittstaaten:

  • aktueller Aufenthaltstitel (Kopie des Ausländerausweises)

Nach dem Bewerbungsverfahren und vor dem Start in die Ausbildung benötigen Sie weiterhin ein eintragungsfreies erweitertes Führungszeugnis sowie einen Nachweis über die gesundheitliche Eignung durch unseren Betriebsarzt.

 

Für die 1-jährige Ausbildung zur/zum Pflegefachassisent/-in reichen Sie bitte folgende Bewerbungsgunterlagen ein:

  • Individuelles Bewerbungsanschreiben
  • Zeugnis über Schulabschluss oder/ und letzte Halbjahreszeugnisse (Hauptschulabschluss oder gleichwertige Schulbildung oder eine abgeschlossene Berufsausbildung)
  • Aktueller vollständiger Lebenslauf
  • Praktikumszeugnisse/ –bescheinigungen - sofern vorhanden
  • Arbeitszeugnisse - sofern vorhanden

Zusätzlich für Bewerberinnen und Bewerber aus EU-Staaten und Drittländern:

Bewerberinnen und Bewerber aus Drittstaaten:

  • aktueller Aufenthaltstitel (Kopie des Ausländerausweises)

Nach dem Bewerbungsverfahren und vor dem Start in die Ausbildung benötigen Sie weiterhin ein eintragungsfreies erweitertes Führungszeugnis sowie einen Nachweis über die gesundheitliche Eignung durch unseren Betriebsarzt.

Kontakt

Evangelisches Klinikum Bethel
Gesundheitsschulen im EvKB 
Staatlich anerkannte Pflegeschule 
Haus Sarepta
Sareptaweg 12
33617 Bielefeld

Tel.: 0521 772-79979
info-pflegeschulen@bethel.de



Aktuelles

Virtuelle Realität in der Pflegeausbildung

» mehr erfahren