Unterstützen

Unterstützen

Mit der richtigen Technik

Ausbildung und Anforderungen

Mit den modernsten Bedingungen, langjährig tätigen Praxisanleitenden und der erfahrenen ATA-OTA-Schule bieten wir Ihnen ein Gesamtpaket für Ihren erfolgreichen Abschluss an.

Sie haben die Chance, während Ihrer Ausbildung zum/r ATA bzw. OTA am EvKB vielfältige Praxiserfahrungen zu sammeln. In der Ausbildung werden die fachlichen, sozialen, kommunikativen und personalen Kompetenzen vermittelt, die für eine patientenorientierte Arbeitsweise notwendig sind. Auch durch die Zusammenarbeit mit den verschiedensten Berufsgruppen am EvKB können Sie Ihre persönlichen Kompetenzen erweitern.

Die Ausbildung gliedert sich in gemeinsame und spezifische Ausbildungsziele von ATAs und OTAs. So findet über die gesamte Ausbildungsdauer gemeinsamer und getrennter Unterricht statt. Die Theoriephasen finden an der ZAB gGmbH in Gütersloh statt. Lehrende der ZAB gGmbH und unsere qualifizierten Praxisanleitenden sorgen so für die Verknüpfung zwischen theoretischem und praktischem Wissen.

Weitere Informationen zur theoretischen Ausbildung finden Sie auf den Informationsseiten der ZAB gGmbH:

» Ausbildung OTA
» Ausbildung ATA 

Daten und Fakten

  • Ausbildungszeit: 3 Jahre
  • Theorieblöcke an der ZAB gGmbH in Gütersloh (2100 Stunden)
  • Praxisphasen im EvKB und Krankenhaus Mara (2500 Stunden)
  • Abschluss: Staatlich anerkanntes Examen nach dem ATA/OTA-Gesetz
  • Ausbildungsbeginn: Jedes Jahr zum 1. Januar.
  • Bewerbungszeitraum: 1. Januar bis 31. Mai des Vorjahres

Ausbildungsinhalte und Einsatzgebiete

Ausbildungsinhalte

  • Vorbereitung, Koordination und Nachbereitung von Arbeitsabläufen im anästhesiologischen Bereich
  • Umgang mit Medikamenten, die zur Anästhesie und im Rahmen der Anästhesie angewendet werden
  • Umgang mit medizinischen Geräten und Materialien sowie Medizinprodukten
  • Fach- und sachgerechtes Assistieren bei anästhesiologischen Maßnahmen und Verfahren in anästhesiologischen Funktionsbereichen (das sind unter anderem Aufwacheinheiten, Notaufnahmen oder Operationsbereiche verschiedener Fachdisziplinen)
  • Überwachung der Vitalfunktionen und Betreuung von Patientinnen und Patienten
  • Übergabe und Überleitung von Patientinnen und Patienten in einen anderen Versorgungsbereich
  • Hygienevorschriften, Qualitätssicherung und Dokumentation
  • Herstellen der Funktions- und Betriebsbereitschaft des anästhesiologischen Versorgungsbereichs


Einsatzgebiete

Als Einsatzgebiete stehen für Sie im EvKB zur Verfügung:

  • Fachabteilungen:
    • Unfallchirurgie und Orthopädie
    • Neurochirurgie
    • Gynäkologie
    • Kinderchirurgie
    • Thoraxchirurgie
    • Viszeralchirurgie
    • Gefäßchirurgie
    • Urologie
       
  • Funktionsabteilungen:
    • Zentrale Notaufnahme
    • Herzkatheterlabor
    • Endoskopie
    • Aufwacheinheiten
    • Schmerzambulanz
    • Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte (AEMP)
       
  • Chirurgische Station

Ausbildungsinhalte

  • Vor- und Nachbereitung von operativen Eingriffen und Arbeitsabläufen zur medizinischen Diagnostik und Therapie
  • Fach- und situationsgerechtes Assistieren bei operativen Eingriffen (Springer- und Instrumentiertätigkeiten)
  • Umgang mit medizinischen Geräten und Materialien, Medikamenten und Medizinprodukten
  • Hygienevorschriften, Qualitätssicherung und Dokumentation
  • Überwachung des Zustands und Betreuung von Patientinnen und Patienten im operativen Versorgungsbereich
  • Herstellen der Funktions- und Betriebsbereitschaft des operativen Versorgungsbereichs
  • Aufbereitung von Medizinprodukten (AEMP)


Einsatzgebiete

Als Einsatzgebiete stehen für Sie im EvKB zur Verfügung:

  • Fachabteilungen
    • Unfallchirurgie und Orthopädie
    • Neurochirurgie
    • Gynäkologie
    • Kinderchirurgie
    • Thoraxchirurgie
    • Viszeralchirurgie
    • Gefäßchirurgie
    • Urologie
       
  • Funktionsabteilungen
    • Zentrale Notaufnahme
    • Herzkatheterlabor
    • Endoskopie
    • Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte (AEMP)
       
  • Chirurgische Station

Anforderungen

Motivation und Freude an der Arbeit mit Menschen sollten an erster Stelle stehen. Ein wesentlicher Aspekt unserer täglichen Arbeit und die Grundlage der Versorgung von unseren Patientinnen und Patienten ist das fürsorgliche Miteinander.

Anforderungen

  • Empathischer Umgang mit Menschen
  • Sorgfältige Arbeitsweise
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Gute Konzentrationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit

Bewerbungsunterlagen

Für die 3-jährige Ausbildung zur/zum Anästhesietechnischen Assistenten/in bzw. Operationstechnischen Assistenten/in und reichen Sie bitte folgende Bewerbungsunterlagen ein:

  • Individuelles Bewerbungsanschreiben
  • Zeugnis über ihren Schulabschluss (Mindestens Fachoberschulreife oder einen Hauptschulabschluss mit einer mindestens zweijährigen abgeschlossenen Berufsausbildung)
  • Lebenslauf
  • Nachweis über ein absolviertes zweiwöchiges Praktikum im Anästhesie- oder OP-Bereich

Kontakt

Evangelisches Klinikum Bethel
Fachbereich Operative Medizin
Burgsteig 13
33617 Bielefeld

Fragen zur ATA-Ausbildung
Frau Isringhausen
Tel: 0521 772-76010

Fragen zur OTA-Ausbildung
Frau Everbeck
Tel: 0521 772-76716