Absolut sinnstiftend
Ausbildung in der Pflege

  • Die Ausbildung auf einen Blick

    • 420 Ausbildungsplätze
    • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre 
    • Beginn: April, August, Oktober 
    • Abschluss: Staatlich anerkanntes Examen 
    • Aufbau: Theorie und Praxis in Blockphasen 
    • Schwerpunkte: Stationäre Akutpflege, Pädiatrie (Kinder und Jugendliche)
    • Ausbildungsgehalt: Nach Tarif (AVR -DD)
  • Ausbildungs-
    vergütung

    Die Vergütung ist gestaffelt und erfolgt nach Tarif (AVR DD). Sie beträgt monatlich:

    • im 1. Ausbildungsjahr 
      aktuell: 1.310,71 Euro
      ab Juli 2024: 1.378,87 Euro
    • im 2. Ausbildungsjahr
      aktuell: 1.383,83 Euro
      ab Juli 2024: 1.455,79 Euro
    • im 3. Ausbildungsjahr 
      aktuell: 1.483,05 Euro
      ab Juli 2024: 1.560,17 Euro

Pflegefachkraft Just why?!

Bewirb dich jetzt!

Wir nehmen das ganze Jahr über Bewerbungen entgegen.

Wichtig: Bitte nutzen Sie ausschließlich die Online-Bewerbung über den folgenden Button. 

Hinweis: Leider funktioniert zurzeit die Schnellbewerbung nicht reibungslos. Sie können Ihre Bewerbungsunterlagen auch per E-Mail senden an bewerbermanagement(at)evkb.de.

Ausbildung Pflegefachfrau/Pflegefachmann (m/w/d)

ab 01.10.2024

Zur Stellenanzeige

Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann (m/w/d)

ab 01.08.2024

Zur Stellenanzeige

Einsteiger-Tipp

Wir empfehlen Ihnen ein Vorpraktikum, vor allem, wenn Sie in diesem Bereich noch keine Erfahrung haben. Sie sollten vor Ausbildungsbeginn sicher sein, dass der Pflegeberuf die richtige Berufswahl für Sie ist.

FAQ

  • Was lerne ich in der Ausbildung?

    Ob Sie die Ausbildung mit dem Schwerpunkt der Pädiatrie oder der stationären Akutpflege im Erwachsenenbereich wählen beeinflusst den theoretischen Unterricht bei uns nicht. Sie werden für die Pflege aller Altersgruppen vorbereitet, bezogen auf folgende Themen:

    • Pflegeplanung, Pflegediagnostik, Pflegeprozess
    • Gesundheitsförderung & Prävention
    • Pflege in kritischen Lebenssituationen
    • Entwicklung des Menschen in allen Altersstufen
    • Kommunikation & Interaktion 
    • Informieren, anleiten, beraten und schulen
    • Pflege von Menschen in unterschiedlichen Kulturen
    • Durchführung von Pflegetechniken (z. B. Prophylaxen, Lagerungen, körperbezogene Pflegemaßnahmen)
    • Umsetzungen von ärztlichen Anordnungen (z. B. Medikamentengaben, Infusionen, Verbände)
    • Pflege von Menschen mit speziellen Erkrankungen (z.B. Schlaganfall, Herzerkrankungen, Epilepsie) 
    • Mit Menschen anderer Berufsgruppen im interdisziplinären Team zusammenarbeiten
    • Menschen in verschiedenen Settings pflegen (z.B. im Krankenhaus, Altenheim, zu Hause)
    • Qualitätssicherung in der Pflege
    • Rechtliche Grundlagen (Z.B. Zivil-/ Haftungsrecht, Strafrecht, Betreuungsrecht)
    • Sozial- & Gesundheitssystem (z.B. Kranken-, Pflegeversicherung)
    • Berufliches Selbstverständnis entwickeln
    • Pflegewissenschaft- & Pflegeforschung
    • Ethische Entscheidungen treffen
  • Wie ist die Ausbildung aufgebaut?

    Während der Ausbildung wechseln sich Theorie- und Praxisblockphasen ab.

    Die Theorie-Phasen umfassen mindestens 2.100 Stunden.

    • Kompetenzorientiertes Lernen in Curricularen Einheiten (CE)
    • Praktischer Unterricht im schuleigenen Skills Lab und im Demonstrationsraum

    Die Praxis-Phasen umfassen mindestens 2.500 Stunden. Die meisten Stunden finden am Evangelischen Klinikum Bethel statt, entweder im Bereich der Pädiatrie oder der Pflege von Erwachsenen, je nach Schwerpunkt.

     Pflichteinsätze in der ambulanten und stationären Langzeitpflege erfolgen bei unseren zahlreichen Kooperationspartnern rund um Bielefeld sowie in den angrenzenden Kreisen/Städten. Für die Praxiseinsatzplanung sind Kolleginnen und Kollegen an der Pflegeschule zuständig. Sie als Auszubildende müssen sich also nicht um die Suche nach Praxispartnern oder Einsatzorten kümmern. 

    Einsatzorte:

    • stationäre Akutpflege
    • stationäre Langzeitpflege
    • ambulante Akut-/Langzeitpflege
    • pädiatrische Versorgung
    • psychiatrische Versorgung
  • Wo werde ich ausgebildet?

    Evangelisches Klinikum Bethel
    Staatlich anerkannte Pflegeschule
    Haus Sarepta
    Sareptaweg 10
    33617 Bielefeld

    Die Pflegeschule ist im ehemaligen Mutterhaus, dem Haus Sarepta, untergebracht. Das in den 1870er Jahren erbaute Gebäude diente damals den Diakonissen als Wohn- und Arbeitsstätte, in der sie vor allem Kranke gepflegt haben. Hier gründeten sie auch eine Schule für Krankenpflege. Heute vereint das Haus Tradition und Moderne und wird zurzeit zum hochmodernen Medizin-Campus umgebaut.

    In den Theorie-Phasen lernen unsere Auszubildenden in technisch gut ausgestatteten Räumen, die auch digitalen Unterricht ermöglichen. Im Skills Lab und in Demoräumen lernen Auszubildende die praktische Pflege kennen. 

    Deine Praxiseinsätze

    Ihre Praxiseinsätze haben Sie an den unterschiedlichen Standorten des EvKB und im Krankenhaus Mara. 

    Übersicht

  • Wie wird die Ausbildung vergütet? Gibt es Unterstützungsmöglichkeiten?

    Ausbildungs-
    vergütung

    Die Vergütung ist gestaffelt und erfolgt nach Tarif (AVR DD). Sie beträgt monatlich:

    • im 1. Ausbildungsjahr 
      aktuell: 1.310,71 Euro / ab Juli 2024: 1.378,87 Euro
    • im 2. Ausbildungsjahr
      aktuell: 1.383,83 Euro / ab Juli 2024: 1.455,79 Euro
    • im 3. Ausbildungsjahr 
      aktuell: 1.483,05 Euro / ab Juli 2024: 1.560,17 Euro

    Unterstützung

    • Vergünstigungen in unseren Kantinen, beim Deutschlandticket Job und in Freizeit- & Shopping
    • Begrenzte Zahl an Wohnheimplätzen, in denen Auszubildende vergünstigte Mietkonditionen genießen
    • Eine Schulsozialarbeiterin steht unseren Auszubildenden mit verschiedenen Hilfsangeboten zur Seite. 
    • Eine Peer-to-Peer-Unterstützung gibt es z.B. bei arbeitsrechtlichen Problemlagen durch die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV).

    Weitere Vorteile für Auszubildende der Gesundheitsschulen

  • Wer kann sich bewerben?

    An erster Stelle benötigen Sie:

    • Motivation und Freude an der sozialen Arbeit mit Menschen mitbringen.
    • Interesse an naturwissenschaftlichen und medizinischen Inhalten haben.
    • unsere Auffassung des fürsorglichen Miteinanders teilen. Sie ist ein wesentlicher Aspekt unserer täglichen Arbeit und Grundlage der guten Beziehung zu unseren Patientinnen und Patienten.

    Formale Anforderungen:

    • Mindestens mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife) oder einen gleichwertigen Abschluss oder einen Hauptschulabschluss und eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung (2-jährig oder 1-jährige Pflegeassistenzausbildung)
    • Mindestens 17 Jahre (Volljährigkeit sollte bis Mitte des zweiten Ausbildungsjahres erreicht sein)
    • Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift (mindestens Sprachniveau B2)
    • Gesundheitliche Eignung
    • ein eintragungsfreies erweitertes Führungszeugnis

     

  • Wie funktioniert die Bewerbung?

    In unserem Karriereportal können Sie sich das ganze Jahr über für einen Ausbildungsplatz bewerben. Mit einer Zusage erhalten Sie einen Schulplatz und auch einen Praxisplatz in unserem Klinikum. 

    Sie können sich das ganze Jahr online über unser Karriereportal bewerben. 

    Diese Bewerbungsunterlagen benötigen wir von Ihnen:

    • Schulabschlusszeugnis oder/ und Halbjahreszeugnis
      Mindestens mittlerer Schulabschluss (oder gleichwertig) oder mindestens ein Hauptschulabschluss und eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung (2-jährig)
    • Vollständiger Lebenslauf
    • Praktikumszeugnisse / -bescheinigungen (sofern vorhanden)
    • Arbeitszeugnisse (sofern vorhanden)

    Nach dem Bewerbungsverfahren und vor dem Start in die Ausbildung benötigen wir von Ihnen weiterhin:

    • ein eintragungsfreies erweitertes Führungszeugnis
    • einen Nachweis über die gesundheitliche Eignung durch unseren Betriebsarzt
    • den Nachweis einer Masernschutzimpfung

    Zusätzlich für Bewerberinnen und Bewerber aus EU-Staaten und Drittländern:

    • Sprachniveaunachweis mind. Deutsch B2
    • Gleichstellung der Schulzeugnisse durch die Bezirksregierungen: 
      • Düsseldorf: (Fach-)Hochschulreife 
      • Köln: Fachoberschulreife

    Zusätzlich für Bewerberinnen und Bewerber aus Drittstaaten:

    • aktueller Aufenthaltstitel (Kopie des Ausländerausweises)
  • Bis wann kann ich mich bewerben? Gibt es noch freie Plätze?

    Sie können sich das ganze Jahr online für die Ausbildung bewerben. Das Bewerbungsverfahren ist erst beendet, wenn die Stelle nicht mehr ausgeschrieben ist.

    • An der Pflegeschule stehen jedes Jahr 140 Ausbildungsplätze zur Verfügung. 28 Plätze bieten wir mit der Vertiefung Pädiatrie an.
    • Ausbildungsbeginn 
      • 1. April (1 Kurs)
      • 1. August (2 Kurse)
      • 1. Oktober (2 Kurse)
  • Was mache ich nach der Ausbildung?

    Bei uns haben Sie mit erfolgreichem Abschluss als examinierte Pflegefachperson beste Übernahmechancen. Wir freuen uns sehr, dass sich die Mehrheit unserer Auszubildenden nach ihrer Ausbildung für eine Karriere am EvKB und Krankenhaus Mara entscheidet. 

    Während der Ausbildung zum/zur Pflegefachfrau / Pflegefachmann lernen Sie bereits viele Bereiche der Pflege kennen. Nach dem erfolgreichen Abschluss stehen Ihnen vielfältige Möglichkeiten, Einsatzgebiete und Einrichtungsformen zur Wahl. 

    Zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, die Möglichkeit des (berufsbegleitenden) Studiums und andere Bildungsangebote, wie z.B. unser Traineeprogramm in der Pflege, ermöglichen Ihre berufliche Weiterentwicklung.

    Mehr erfahren

Medizin-Campus: Unser Vorzeigeprojekt

Derzeit entsteht am EvKB ein neuer Medizin-Campus, auf dem die angehenden Medizinerinnen und Mediziner mit den Auszubildenden der Gesundheitsberufe berufsübergreifend unter einem Dach lernen – ein bundesweites Vorzeigeprojekt!

Folge uns

Triff uns

Auf Berufemessen, dem Tag der Ausbildung oder der Nacht der Berufe oder auch mit eigenen Veranstaltungen zur Berufsorientierung: 
Hier können Sie uns kennnelernen!

Termine

Aktuell

  • Das Game zur Pflegeausbildung

    Mit „Gesundpunkten“ zum Highscore: Gemeinsam mit einem Hersteller für Computerspiele haben Auszubildende der Pflegeschule am EvKB ein Recruiting Game entwickelt. In dem Spiel bewegen sich die die Spielerinnen und Spieler als Azubis durch eine virtuelle Krankenhauswelt und lösen pflegerische Herausforderungen. In dem Spiel wurde das EvKB und das Krankenhaus Mara virtuell nachgebaut. Viel Spaß mit dem Game!

     

    Zum Spiel

Mit Perspektive

  • Hohe Übernahmechancen

    Bleiben Sie bei uns! 

     

    Wir freuen uns, wenn Sie sich nach Ihrer Ausbildung für eine Stelle in unserem Klinikum entscheiden. Sie haben die Möglichkeit, sich intern auf unsere ausgeschriebenen Stellen zu bewerben.

     

    Zur internen Bewerbung.

     

    Zur Stellenbörse.

  • Wir geben Orientierung

    Traineeprogramme: Einarbeitung mit Konzept

     

    TiPS, TiPP, TriK und TIC erleichtern den Einstieg ins neue Arbeitsfeld. Die Traineeprogramme sind am EvKB und Krankenhaus Mara zum echten Renner geworden.

     

    Mehr erfahren

  • Weiterbildung oder Studium

    Weiter geht's!

     

    Nach Ihrer Ausbildung können Sie bei uns eine Fachweiterbildung absolvieren – in unserer eigenen Abteilung für Fort- und Weiterbildung. Übrigens: Für Mitarbeitende im EvKB und Krankenhaus Mara ist dieses Weiterbildungsangebot kostenlos. Oder Sie können berufsbegleitend studieren. In jedem Fall: Wir unterstützen Sie dabei.

     

    Interne Weiterbildungsangebote

     

    Infos zum Studium

  • Vorteile der Gesundheitsschulen

     

    Wer wir sind – was wir bieten: 

    • Überdurchschnittliche Bezahlung nach AVR-Tarif
    • 31 Tage Urlaub
    • Familienfreundliche Arbeitszeiten
    • Betriebliche Altersversorgung
    • Und vieles mehr…

    Wir als Arbeitgeber nach der Ausbildung

Du hast Fragen?
Dann melde dich!

Unser Team besteht aus 

  • 34 Lehrenden
  • 59 Praxisanleitenden
  • und dem Team der Schulleitung und -verwaltung

Wir beraten Sie gerne.

Dein Ansprechpartner:
Oliver Schreiner
Leiter Pflegeschule
Evangelisches Klinikum Bethel gGmbH
Gesundheitsschulen
Staatlich anerkannte Pflegeschule
Haus Sarepta
Sareptaweg 12
33617 Bielefeld
0521 772-79979
Deine Ansprechpartnerin:
Beate Katthöfer
Stellvertretende Schulleiterin
Evangelisches Klinikum Bethel gGmbH
Gesundheitsschulen
Staatlich anerkannte Pflegeschule
Haus Sarepta
Sareptaweg 12
33617 Bielefeld
0521 772-79979
Dein Ansprechpartner:
Martin Rosenthal
Stellvertretender Schulleiter
Evangelisches Klinikum Bethel gGmbH
Gesundheitsschulen
Staatlich anerkannte Pflegeschule
Haus Sarepta
Sareptaweg 12
33617 Bielefeld
0521 772-79979
Deine Ansprechpartnerin:
Anja Taake
Stellvertretende Schulleitung
Evangelisches Klinikum Bethel gGmbH
Gesundheitsschulen
Staatlich anerkannte Pflegeschule
Haus Sarepta
Sareptaweg 12
33617 Bielefeld
0521 772-79979
Deine Ansprechpartnerin:
Information Pflegeschule
0521 772-79979